2000 bis heute

2000
Eine zweite Mädchenwohngruppe wird eröffnet.

2002
Das Haus Miriam feiert ein großes erfolgreiches Fest: Der erste "Tag der Attraktionen" findet statt. Dabei sind u. a. die Bläck Fööss.

2003
Die Übermittagbetreuung Blümi an der Förderschule Blumenthalstraße nimmt im Sommer des Jahres ihre Arbeit auf.

2004
In der Adventszeit veranstaltet das Haus den ersten Lindenthaler Lichtermarkt. Viele Mitarbeitende helfen ehrenamtlich zugunsten einer Kletterwand für die Betreuten.

2005
Aus der Nachmittagsbetreuung Blümi wird die Fördernde Offene Ganztagsschule an der Förderschule Blumenthalstraße. Das Projekt NICK als Nachmittagsbetreuung an zwei Tagen pro Woche startet an der Förderschule Gertrud-Bollenrath-Schule. Das Förderpädagogische Ausbildungsangebot Maler zieht nach Köln-Longerich um. Das Förderpädagogische Ausbildungsangebot zum Koch/zur Köchin wird wieder aufgenommen. Ein Klostergarten wird neu angelegt.

2006
Die Fördernde Offene Ganztagsschule Blumenthalstraße wird zu einem Angebot der Hilfe zur Erziehung, finanziert über Land und Jugendamt der Stadt Köln.

2007
Einrichtung des Angebotes der Fördernden Offenen Ganztagsschule an der Förderschule Sprache am Marienplatz.

 

 


Suchbegriff eingeben:


CJG Haus Miriam

Klosterstraße 79
50931 Köln-Lindenthal
Tel. 0221 940593-0
Fax 0221 940593-71
info~cjg-hm.de